Über mich – Tanja Jansen

Eure künftige Landtagsabgeordnete – Weil anders möglich ist.

Ich bin Tanja Jansen, gelernte Krankenschwester und habe fast 20 Jahre in diesem Job gearbeitet. Bevor ich hauptberuflich in die Politik gewechselt bin, war ich leitende OP-Schwester in einem Krankenhaus. Ich habe im Prinzip einen Traumjob für einen anderen Traumjob getauscht. Deshalb liegt mir gerade der Gesundheitsbereich sehr am Herzen.

Als Mutter zweier inzwischen erwachsener Kinder habe ich hautnah mitbekommen, was gute Bildung und Betreuung bedeutet. Immer alles unter einen Hut zu bekommen geht nicht, aber ich möchte daran arbeiten, dass in Zukunft zumindest die Voraussetzungen stimmen.

Ich bin zuhause im schönen und ländlichen Kreis Viersen. Die ländliche Lage ist traumhaft und holt mich immer wieder runter, wenn der Alltag zu stressig ist. Wir müssen aber aufpassen, dass unsere Städte und Gemeinden nicht abgehängt werden. Ich habe erkannt, dass wir eine besser ausgebaute Infrastruktur und gute Wohnungsangebote vor Ort brauchen.

Mit meiner Motivation möchte ich genau die Dinge anpacken, die jahrzehntelang verschlafen wurden. Auch Arbeitsplätze in unserem Kreis und die Digitalisierung gehören dazu. Schauen wir dazu nur mal über die Grenze zu unseren Nachbarn in die Niederlande.

Ihr merkt: Politik muss nicht im Anzug und Krawatte sein. Ich möchte mit Euch gemeinsam etwas für unseren Kreis bewegen. Es muss nicht alles so bleiben, wie es ist. Außer eins: Für Euch bin und bleibe ich einfach Tanja.


Persönliches – Tanja Jansen

  • geboren am 20. April 1973 in Düsseldorf
  • Zwei Söhne, geboren 1997 und 1998
  • 1984 – 1991: Besuch der Gemeinschaftshauptschule Nettetal, Hauptschulabschluss
  • 1991 – 1992: Ausbildung zur Krankenpflegehelferin am St. Antonius Hospital Tönisvorst
  • 1992 – 1995: Ausbildung zur Krankenschwester am städtischen Krankenhaus Nettetal

Tätigkeiten

  • 1995 – 1999: OP-Schwester im Augen-OP am Klinikum Krefeld
  • 1999 – 2002: Nachtschwester am städtischen Krankenhaus Nettetal
  • 2002 – 2003: OP-Schwester im Zentral-OP am Bethesda Krankenhaus Mönchengladbach
  • 2003 – 2012: OP-Schwester im Zentral-OP am städtischen Krankenhaus Nettetal
  • 2012 – 2018: Leitung der zentralen Sterilisationsabteilung am städtischen Krankenhaus Nettetal
  • seit 2018: Mitarbeiterin der SPD, Landesverband NRW, Abteilung Parteileben
  • seit 2019: Geschäftsführerin der SPD Kreis Kleve

Politisches Engagement

  • 2008: Eintritt in die SPD
  • 2009 – 2014: Sachkundige Bürgerin im Kultur- und Sozialausschuss
  • 2010 – 2012: Schriftführerin der SPD Nettetal
  • seit 2012: Vorsitzende der SPD Nettetal
  • seit 2014: Mitglied im Rat der Stadt Nettetal
  • seit 2014: Stv. Fraktionsvorsitzende der SPD Fraktion im Rat der Stadt Nettetal
  • seit 2014: Vorsitzende des Sozialausschuss im Rat der Stadt Nettetal
  • seit 2016: Stv. Vorsitzende der SPD Kreis Viersen
  • seit 2020: Mitglied des Kreistages Viersen

Ehrenamtliche Mitgliedschaften

  • Partnerschaftsverein Nettetal
  • Verein Alte Kirche Nettetal Lobberich
  • VVV (Verkehrs- und Verschönerungsverein) Lobberich
  • TV Lobberich
  • De Jecken Köpp 2014 e. V.
  • politential e.V.
  • Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft

Meine Themen:

Button mit der Aufschrift Gesundheit und Inklusion
Button mit Textaufschrift: Bildung und Betreuung
Button mit Textaufschrift: Wohnen und Infrastruktur
Button mit Textaufschrift: Arbeit und Digitalisierung
Bildnachweis: Susi Knoll