Unrat beseitigen durch anpacken – nicht durch reden.

Höre diesen Artikel.

Unsere Umwelt ist toll, unsere Erde schafft viel, aber doch nicht alles. Wir müssen sie für eine gute Zukunft auch gut behandeln. Einige Menschen werfen Unrat und Abfälle einfach in die Natur. Das ist unschön, so ein Verhalten ist nicht zu unterstützen, auch hier kann man mein Wahlkampfmotto anwenden: Weil anders möglich ist. In diesem Fall ein anderer Umgang mit der Natur.

Und weil nur beschweren nicht weiterhilft, habe ich mit angepackt: Am vergangenen Samstag waren viele helfende Hände gemeinsam mit mir in Niederkrüchten unterwegs und haben bei der Kampagne „Let‘s Clean Europe“ geholfen. Dabei handelt es sich um eine 2014 ins Leben gerufene europäische Aufräumkampagne, die seit 2015 auch immer wieder in Deutschland stattfindet.

in 2021 haben in Deutschland insgesamt 120.266 Menschen mitgemacht und insgesamt 671t Unrat eingesammelt. Unter anderem auch bei uns im schönen Kreis Viersen. Dank des gemeinsamen Engagements geht die Initiative auch dieses Jahr weiter.

Mein ausdrücklicher Dank gilt allen helfenden Händen, die mit Pikser und Mülltüte den Unrat aufgeräumt haben, den andere wegwerfen.