Warum ich das soziale Miteinander anpacken möchte: Mein Interview mit der Rheinischen Post

Höre diesen Artikel.

Als Vorsitzende des Sozialausschusses habe ich mit der Rheinischen Post über das Leben in Nettetal gesprochen. Dabei habe ich einen Ausblick auf unsere Ziele für 2022 und einen Rückblick auf alles im vergangenen Jahr erreichte gegeben.

Insbesondere in der Seniorenberatung sowie der Integration und dem Schaffen von Wohnraum für Geflüchtete und Obdachlose konnten wir hier Fortschritte machen. Gleichzeitig gibt es noch Verbesserungspotenzial beim altersgerechten Wohnen und Angeboten für junge Menschen, die wir im neuen Jahr anpacken wollen. Als Landtagskandidatin finde ich: Diese Themen gehören mehr in den Fokus. Weil anders möglich ist.

Das ganze Interview mit der RP findest du hier: